Automatisierte Kontrolle

Achse-4 ist ein System zur automatischen Ultraschallprüfung von Schienenfahrzeugachsen während der Herstellung

Achse-4 ist ein System zur automatischen Ultraschallprüfung von Schienenfahrzeugachsen während der Herstellung

Die Anlage „Achse-4“ ist für eine automatische Ultraschallprüfung von Triebwagenachsen während der Herstellung und nach der Reparatur bestimmt.

Anwendung

  • Der Hauptzweck des Geräts ist die Erkennung aller Arten von Defekten in Achsen von Triebwagen gemäß der Normen RD32.144-2000, EN 13261, M101, DSTU 31334 und BN 918275;
  • Die Anlage bietet eine Kontrolle sowohl der fertigen als auch der vorbearbeiteten Achsen während ihrer Produktion.

 

Möglichkeiten

 

  • Die Immersions-Ultraschallprüfung von einer zylindrischen Oberfläche wird automatisch durchgeführt;
  • Die zu prüfende Achse wird komplett in das Tauchbad gelegt, dort durch die Spannstifte gedreht und die Abtastung erfolgt während der linearen Bewegung des Ultraschallscanners entlang der Achse;
  • Das Gerät berechnet die äquivalenten Abmessungen und die Tiefe der Defekte;
  • Die Achse wird auf ihrer gesamten Länge geprüft, mit Ausnahme von "toten Zonen" in der Mitte und in Schraubenlöchern;
  • Die Inspektionswerkstatt muss über ein geschlossenes System zur Versorgung und Reinigung von Tauchflüssigkeiten verfügen.

 

Vorteile

 

  • Die Anlage ist kompakt und ergonomisch gestaltet.
  • Die Anlage kann in eine Produktionslinie integriert oder als eigenständiger Prüfstand verwendet werden.

 

Verwandte Produkte:

Über OKOndt GROUP™

OKOndt GROUP™ ist eine Unternehmensgruppe mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Forschung, Entwicklung und Herstellung von ZfP-Produkten für Industriekunden auf der ganzen Welt, die ein hohes Maß an Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit in ihren Betrieben anstreben.